Johannes Stefan Versicherungen   09191/32100   Ihr Partner für Versicherungen in Forchheim

Johannes Stefan

Versicherungsmakler

09191/ 3 21 00

Zeitgemäß vorsorgen & versichern.

Zeitgemäß sparen und vorsorgen in Zeiten niedriger Zinsen

Wie sollte man heute sparen und vorsorgen?

Gerne gehen deutsche Sparer auf Nummer Sicher, das Sparbuch ist – bzw. war – hierzulande fester Bestandteil der Geldanlage. Auf Seiten der Lebensversicherer hat man sich seit Jahrzehnten dieser Mentalität angepasst und deshalb extrem sichere Produkte angeboten.

Die lang anhaltende Niedrigzinsphase lässt nicht nur das klassische Sparbuch alt aussehen, sondern mit ihm auch die gesamte Branche der deutschen Lebensversicherer.


Positionierung und Zukunftsstrategie der Canada Life


Renditeoptimierung der Rentenversicherung mit Aktien und Zinspapieren

Canada Life und Standart Life richten sich für ihre Kunden immer nach den bestmöglichen Renditen bei kalkulierbarem Risiko, so dass ein großer Teil der anzulegenden Gelder in Aktien fließt. Mit Aktien ist auf lange Sicht einfach mehr Rendite zu erwirtschaften als mit festverzinslichen Papieren.

Dabei bleiben diese Gesellschaften durchaus flexibel und schichten in Zeiten sehr hoher Zinsen gern in Festverzinsliche um. Die Aktie steht hier nicht dogmatisch stur an erster Stelle, sondern immer nur so lange, wie sie die bessere Rendite bieten kann.

Schwankungen an den Aktienmärkten werden durch Glättungsverfahren, dem sog. "Smoothing" oder dem " UWP- Fond "ausgeglichen: Damit schwanken die Werte der Policen nicht so stark wie die Aktienmärkte selbst, der Effekt wird praktisch gedämpft. 

Man spricht bei dieser Art von Verträgen auch von "With-Profit-Policen" - Verträgen mit sinnvollen Garantien und trotzdem überdurchschnittlichen Renditechancen.


Altersvorsorge mit Fondspolicen von Canada Life mit Garantien


Lebensversicherungen mit höheren Aktienquoten

Investmentfreiheit: mehr in Aktien investieren

Hierzulande dürfen im Rahmen von klassischen Lebensversicherungen laut Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nur maximal 35 % in Aktien investiert werden. Tatsächlich sind es im Schnitt derzeit aber nur etwa 10 %. So verpassen Kunden Chancen auf eine höhere Rendite, die Aktien gegenüber festverzinslichen Wertpapieren bieten können – gerade bei langen Laufzeiten. Als britisches und kanadische Unternehmen setzten Standard Life und Canada LIfe verstärkt auf Aktien als Instrument für die langfristige Altersvorsorge – auch deshalb, weil die britische Finanzaufsicht größere Investmentfreiräume lässt. So kann Standard Life in seinen Vorsorgelösungen die Renditechancen gegenüber konservativeren Anlageprodukten deutlich erhöhen.

Jetzt, in der Phase anhaltend niedriger Zinsen, zeigen diese Verträge ihr volles Potenzial. Während konventionelle Verträge praktisch nur noch geringe Rendite mehr abwerfen, können sich Kunden mit ihren intelligenten Policen über Wertzuwächse von bis zu 8 % und mehr pro Jahr erfreuen.

Das Entscheidende daran ist aber noch nicht einmal die Rendite in einem einzelnen Jahr, sondern die Tatsache, dass damit in guten Jahren das Vermögen im Vertrag signifikant wächst und so auf lange Sicht den Zinseszins-Effekt zum Tragen kommen lässt. 


Standard Life Maxxellence Invest


Versichern ist das neue Sparen

Sparen mit Versicherungen:

Immer noch eine sehr gute Idee!

Die Sparkonzepte der deutschen Lebensversicher haben in den letzten Jahren massiv an Attraktivität verloren. Doch parallel dazu konnte sich eine stetig wachsende Marktnische mit renditestarken und intelligenten Produkten etablieren: Die britischen und kanadischen Lebensversicherer. Was machen diese Gesellschaften besser als ihre deutsche Konkurrenz?


Richtig sparen in Zeiten niedriger Zinsen

Wie aber kann bei anhaltend niedrigen Zinsen sinnvoll gespart werden? Und was hat das mit britischen oder kanadischen Lebensversicherern zu tun?

Wer langfristig spart, also mit einem Horizont von 10, 20 und mehr Jahren, muss in erster Linie auf die Rendite und danach erst auf die Sicherheit schauen.

Unsere Sparbuchmentalität gründet sich nämlich auf genau dem umgekehrten Prinzip: Zuerst die Sicherheit, dann die Rendite.

In diesem Umfeld der niedrigen Zinsen gilt: Zuerst kommt die Rendite, danach dann die Sicherheit. Nach diesem Prinzip arbeiten britische und kanadische Lebensversicherer schon seit dem frühen 19. Jahrhundert – ohne Unterbrechung erfolgreich bis heute.


Anlageformen nachhaltiger Versicherungen

Nachhaltige Fonds Canada Life

Aktien Chance Umwelt II  

Aktien Chance Verantwortung II

 

Neuer nachhaltiger Aktienfonds von Standard Life

Der Global Equity Impact Fund investiert ausschließlich in Unternehmen, die einen messbaren Beitrag zur Erfüllung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen leisten.

Standard Life Investments hat mit dem Global Equity Impact Fund einen neuen Nachhaltigkeitsfonds aufgelegt. Er orientiert sich vor allem an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN binden den Rahmen für die Einzeltitelauswahl des Aktienfonds und sollen sowohl die Datensammlung als auch die Analyse erleichtern. Am Ende sollen nur Unternehmen herausgefiltert werden, die einen messbaren Nutzen für Umwelt, Gesellschaft und Kunden bringen.

Die Fondsmanager investieren vor allem in Unternehmen, deren Aktivitäten, Technologien oder Produkte Verbesserungen in Bereichen wie Gesundheit, Bildung oder Armutsbekämpfung bewirken. Der Unternehmenszweck muss zudem zukunftsweisend und langfristig ausgerichtet sein.


Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Sie wünschen:


 
Schließen
loading

Video wird geladen...